21.12.2018

Mehr Platz für Fußgänger im nördlichen Schanzenviertel!

Ich wünsche mir, so wie die meisten meiner Nachbarn, mehr Platz für Fußgänger im nördlichen Schanzenviertel. Die Gehwege in unserem Quartier sind fürchterlich schmal. Insbesondere bei uns am nördlichen Ende der Lindenallee, das noch auf dem „Ausbaustandard“ der autogerechten 60er Jahre ist – incl. „legal“ zugeparkter Gehwege. Hier kommen auf dem Gehweg kaum zwei Menschen aneinander vorbei.

Ungefähr 80-90% der lichten Straßenbreite zwischen den Häusern wird von Autos zum Parken oder Fahren genutzt, obwohl die Mehrzahl der Anwohnerschaft kein Auto besitzt. Wenn eine ältere Person mit Rollator oder ein Kinderwagen im Spiel sind, geht nichts mehr.

Breitere Gehwege für mehr Aufenthaltsqualität, kein legales oder geduldetes Gehwegparken mehr! Das wünschen wir uns!