02.01.2019

Ruhebänke für den Wassermann-Park in Schnelsen

In den vergangenen 10 Jahren sind gut 10 Ruhebänke auf Grund ihrer altersbedingten Schäden demontiert und nicht ersetzt worden. Bei der Planung und Herstellung des Parks zwischen 1994 und 1995 hat man die meisten Bänke in zweier Gruppen platziert. Es gab sowohl „Schattenbänke“ als auch sonnig stehende Bänke. Viele gerade der schattigeren Bänke sind mittlerweile verschwunden. Ebenso waren die Bänke entfernungsmäßig so aufgestellt worden, dass gerade ältere Menschen oder Menschen mit Handicap wieder eine Ruhebank in angemessener Entfernung erreichen konnten. Nunmehr sind durch die Demontagen der vergangenen Jahre hier zu große Abstände entstanden.

Es wäre sehr schön, so berichten viele Anrainer des Wassermann-Parks, die Ursprungssituation wieder herzustellen. Die Plattenfundamente der ehemaligen Bänke existieren zudem immer noch, was den Kostenaufwand bei der Wiederaufstellung deutlich reduziert.