16.01.2019

Verschönerter Spielplatz

Es handelt sich um den zwischen dem Garstedter Weg und der Niendorfer Höhe gelegenen Spielplatz, parallel zum Friederike-Büschner-Wanderweg-Düp Ring. Der Spielplatz wurde auf Initiative der Bewohner der Häuser 60-66 auf der 1969/1970 gepachteten Grünfläche in 1971 eingerichtet. Er ist für alle im Umkreis wohnenden Kinder/Jugenlichen zugänglich, erfreulicherweise ist nach den starken 68er Jahrgängen die Anzahl des Nachwuchses wieder gestiegen. Notwendig ist eine Überholung Tischtennisplatte (neue Beschichtung?) bzw. Erneuerung der Tischtennisplatte.
Wünschenswert ist für die neuen Kleinen ein Spielgerät in Form eines Tieres auf einer starken Feder, um dieses Tier dann bewegen zu können. Es bestünde mit Ihrer Hilfe auch die Möglichkeit, die Pfützen vor den Toren des Bolzplatzes zu beseitigen, oder den Asphaltweg zu erneuern, damit wieder besser Rollschuh gelaufen werden kann.
Der Nachwuchs würde sich freuen.