04.02.2019

Orte für die Jugend

Viele Räume sind bestimmten Altersgruppen vorbehalten oder werden von diesen hauptsächlich genutzt. Spielplätze für Kinder bis ca. 10 Jahren, Parkbänke besetzen im Sommer meist ältere Leute, Cafés und Bars sowie Restaurants sind meistens Erwachsenen vorbehalten, allein schon aufgrund der Kosten, die ein Cafébesuch mit sich bringt.

Eimsbüttel braucht mehr Räume (im Freien oder auch überdacht) für Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, denn sobald diese in Gruppen auftauchen, werden sie von anderen Menschen oft als Störfaktor wahrgenommen. Deshalb sollte es für diese Altersgruppe mehr Angebote geben, die ganz unterschiedlicher Art sein können: Graffitiwände, Trim-Dich-Outdoor-Geräte, mehr Fußballplätze oder anderweitige Ballsportplätze, Boulderwände, Zeiten für bestimmte Kurse in bezirklichen Räumlichkeiten wie Kochen, Kreatives, Filmen oder einfach Orte die Treffen möglich machen und etwas Selbständigkeit möglich machen.