Ideen und Umsetzung

04.02.2019

Viele Räume sind bestimmten Altersgruppen vorbehalten oder werden von diesen hauptsächlich genutzt. Spielplätze für Kinder bis ca. 10 Jahren, Parkbänke besetzen im Sommer meist ältere Leute, Cafés und Bars sowie Restaurants sind meistens Erwachsenen vorbehalten, allein schon aufgrund der Kosten, die ein Cafébesuch mit sich...

04.02.2019

Eine Begrünung mit Blumenkübeln, Gewächse oder Bepflanzung des Fanny-Mendelssohn-Platzes würde das graue und sehr triste Betonpflaster aufwerten. Der Platz, mehrmals umgebaut in den letzten Jahren, wirkt nicht sehr einladend zum Verweilen, eher wie eine kleine Beton-Wüste....

04.02.2019

Hallo, ich finde es sehr traurig, wie der Park am Weiher in den letzten Jahren "verkommen" ist. Es gibt immer weniger Rasen, die Bäume müssten mal beschnitten werden, Blumen habe ich noch nie gesehen und der kleine Steg beim Café ist zusammen gebrochen. Das ist...

02.02.2019

Die Straße Hohe Weide mit ihren prägenden Backstein-Fassaden und ruhiger Verkehrslage birgt eigentlich eine hohe Lebensqualität. Leider dient sie nur als Erschließungsweg und Stellplatz für Autos. Die nicht gepflasterten Bereiche zwischen Gehweg und Verkehrsfläche sind weder begrünt, noch enthalten sie ausreichend Radabstellanlagen. Parklets, Radabstellanlagen, Bänke,...

02.02.2019

Wer sich dem Eidelstedter Platz nähert, wird von einer Bauruine (ehemals OPEL Dello), einer Großbaustelle (EKZ) und einer dunkelgrauen schlecht beleuchteten und schmutzigen Bushaltestelle gleich wieder verschreckt. Manches braucht Zeit, aber zumindest die Pavillons auf der Bushaltestelle sollten doch ansprechender gestrichen werden, z.B. das Bäckerhäuschen in...

02.02.2019

Im Schleswiger Damm, Anna-Susanna-Stieg und Frohmestrasse sind die Fusswege von altem Laub verschmutzt, die öffentlichen Flächen (kleiner Wald Ecke Schleswiger Damm zu Anna-Susanna-Stieg) verdreckt und die Fusswege durch unebene Gehwegplatten unsicher. Insbesondere rund um die Aral Tankstelle besteht bei Nässe eine unzumutbare Rutschgefahr....

01.02.2019

Im Viertel um die Bellealliancestraße hat die Belastung durch PKW in den letzten 5 Jahren spürbar zugenommen und es ist unerträglich geworden. Daher: -Die Lindenallee wieder zu einer tatsächlichen Spielstraße aufwerten und den Parkraum dort entfernen. Ein Spielen ist in dieser Spielstraße nicht möglich. -Konsequentes Ahnden von Parkvergehen,...

31.01.2019

Der Platz Ecke Methfesselstraße/Lappenbergsallee bietet sich als "Dorfplatz" an. Dazu könnten die Parkplätze neu genutzt werden und ein wohltuender Stadtraum entstehen...

31.01.2019

Im Eimsbüttler Wohnumfeld rund um Sartorius-, Hartwig-Hesse- und Lutterothstraße werden regelmäßig Kurvenbereiche rechtswidrig und dauerhaft zugeparkt. Ein Queren der Straße ist oft auf ganzen Teilstücken für Menschen mit Beeinträchtigungen aber auch für Personen mit Kinderwagen nicht möglich. Es wäre schön, wenn durch bauliche Maßnahmen, z.B. Blumenkübel...